Mobile Payment: Hat eigentlich mal einer die Kunden befragt?

Ich werde das Gefühl nicht los, dass sich die Payment-Branche, zumindest in Deutschland, gewaltig in die Tasche lügt!

Von diesem „in die Tasche Lügen“ lebt die Industrie, leben Kongress- und Messeveranstalter hervorragend.

Was meine ich?

Die „offiziellen“, sog. Fachzeitschriften sind voll mit Artikeln über die Entwicklung des mobilen Payments. Es wird jede Woche eine neue Sau durchs Dorf getrieben – gemeint ist damit eine neue mobile Payment Lösung.

Das Fazit jedes dieser Artikel ist meist das selbe: Keiner weiß was Genaueres, keiner kann in die Glaskugel schauen und man wird sehen was passiert.

Am besten besucht der geneigte Leser noch einen dieser mittlerweile unzähligen Fachkongresse um sich und sein Gewissen zu beruhigen. Immerhin war man nicht untätig und man kann seinem Chef Bericht erstatten.

Verständlich, dass der Handel extrem verwirrt nicht reagiert. Für welche mobile Payment Lösung soll sich der Verantwortliche einer großen Handelskette denn entscheiden? Mit welchen Argumenten soll er seinem Vorstand belegen warum genau dieses Zahlverfahren das Zahlverfahren der Zukunft ist? Ich möchte nicht in deren Haut stecken!

Andere, wie z.B. die Handelskette Otto wartet nicht lange um den Trend zu erkennen. Otto will selber den Trend vorgeben (u.a yapital). Ganz nach Hoeneß: „The Trend is your Friend!“ 😉

ABER: Mir ist keine Studie bekannt, die darlegt, was eigentlich die Kunden, die Verbraucher, also wir wollen!

3D Etikett Orange - Fragen kostet nichts

Vielleicht will man den Verbraucher auch gar nicht fragen. Schließlich hat man gelernt, dass man besser nicht fragt, wenn einem das Ergebnis nicht in den Kram passen könnte – so geschehen u.a. bei der Euro-Einführung.

Die Verfahren, die im Moment als die Heilsbringer angepriesen werden, wie z.B. NFC-basierte Wallet-Lösungen, dienen aus meiner Sicht nur zur Lebensverlängerung von Ingenico, Verfione, ICP & Co. – also den Terminal-Hardware-Herstellern.

Hätte man die Kunden je befragt, würden sie sich für NFC entscheiden?

Aber nach OPT, TA 7.0 etc. ist der nächste Grund neue Terminals anzuschaffen in weite Ferne gerückt. Also „erfindet“ man den NFC-Hype um neue Terminals verkaufen zu können oder alte nachzurüsten. Und ganz nebenbei erobert der QR-Code den Point-of-Sale oder besser gesagt: den Point-of-Interaction! Irgendwas erinnert mich da an das was mal „Geldkarte“ hieß.

Payleven, iZettel & Co. haben außerdem bewiesen, wie schnell sich die Welt ändern kann. Seit der Einführung des iPhones 2007 sollte das eigentlich keinen mehr überraschen wie schnell es gehen kann. Und plötzlich macht man den „Nokia“…

Ich gebe zu bedenken, dass bei  Ingenico, Verfione, ICP & Co. haufenweise Techniker und Entwickler „rumsitzen“, die nicht von heute auf morgen zu innovativen Software- und Lösungsentwicklern werden (Stichwort ISO- und GICC-Protokoll). Diese sog. Entwickler sind die, die bremsen. Zu unflexibel zum Umdenken und Weiterbilden, blockieren sie intern alles was „neu“ ist und evtl. ihren Job langfristig sichern könnte. Oder werden die Entwickler von den einfallslosen Produktmanagern nur vorgeschoben?

Es gilt intern die Devise: Durchhalten – Blockieren – (und so lange wie möglich) Überleben!

Übrigens bei den Banken geht es ganz ähnlich ab! Da stehen die Herz-Lungen-Maschinen auch schon auf dem Hof.

Also was tun?

Ich bin da ganz entspannt! Die Dickschiffe der Industrie werden von kleinen, wendigen Rennbooten überholt werden. Entweder werden diese Schnellboote dann von den Dickschiffen gekauft und verdaut oder die Dickschiffe gehen unter und die Schnellboote werden neue hocheffiziente und innovative Dickschiffe!

Nichts ist für die Ewigkeit! Was wir gerade erleben würde Darwin gefallen: Wirtschaftsdarwinismus vom aller Feinsten!

Die Terminalindustrie hängt schon am Tropf- viele haben es nur noch nicht bemerkt!

Und das alles nur weil keiner ganz nach Steve Jobs mal den Kunden gefragt hat: „You’ve got to start with the customer experience and work backwards to the technology.“

Advertisements

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s